DIY vom T-Shirt zum Beutel

DIY vom T-Shirt zum Beutel

Upcycling ganz ohne Nadel und Faden

Zu viele alte T-Shirts im Schrank, aber keinen Einkaufsbeutel zur Hand.

In 5 Minuten haben wir beide Probleme gelöst. Aus deinen alten Shirts kann man ganz ohne Nadel und Faden großartige Einkaufsbeutel machen. Deine Freunde werden dich beneiden.

Das brauchst Du dazu

T-Shirt

Schere

Stift

Augenmaß oder Lineal

ArbeitsmaterialT-Shirt

1. Schritt

Lege dein T-Shirt glatt hin und schneide die Ärmel, den Bund und den Kragen ab. Bei dem Kragen kannst Du in der Tiefe etwas variieren, je nachdem wie groß der Eingriff beim Beutel werden soll.

Das T-Shirt wieder glatt auf den Tisch legen und etwa 12 cm lange und 1,5 cm breite Streifen an den unteren Rand anzeichnen. Da das T-Shirt doppelt liegt, kannst du nun an der Linie entlang beide Lagen in Streifen schneiden.

T-Shirt mit abgeschnittenen TeilenT-Shirt mit Fransen

2. Schritt

Die geschnittenen Streifen kurz in die Länge ziehen und dann die gegenüberliegenden Streifen miteinander verknoten. Mach einen doppelten Knoten, dann hält es noch besser.

Und siehe da, dein Beutel ist fertig und einsatzbereit.

T-Shirt mit langezogenen FransenT-Shirt mit verknoteten Fransen

 

TADAH!!!

VIEL SPASS BEIM NACHHALTIG EINKAUFEN

Eure Beverly Berlin